Noticias

Steuerliche Änderungen bei spanischen Immobilienfonds
17/06/2010 - Immobilien & Finanzierung

Vor fast 20 Jahren wurden in Spanien "offene" Immobilienfonds mit dem Ziel eingeführt, Mietwohnungen zu schaffen. Die erhofften Wirkungen blieben jedoch weitgehend aus. Vielmehr müssen die Fonds im Zuge der heimischen Immobilienkrise ihre Werte korrigieren, was die Anleger aus den Sondervermögen flüchten lässt. In den Augen der Autoren könnten die Fonds dennoch eine Zukunft haben, denn der Gesetzgeber bindet die gewährte Steuererleichterung nicht länger an eine Mindestquote für Wohnimmobilien.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Stefan Meyer smeyer@mmmm.es oder José Blasi jblasi@mmmm.es.

 

Artículo completo