Stefan Meyer und Nils Döhler erneut in der Gruppe der besten Immobilienanwälte Spaniens

13.12.2017

Stefan Meyer, Gründungspartner von Monereo Meyer Marinel-lo und verantwortlich für Immobilienrecht bei Monereo Meyer Marinel-lo Abogados, hält diese Position ununterbrochen seit 2012. Nils Döhler, Verantwortlicher dieses Fachbereichs am Standort in Barcelona, wird seit 2016 dort ebenfalls geführt. 

Die Immobilien- und Finanzierungsabteilung von Monereo Meyer Marinel-lo besteht aus 12 Rechtsanwälten. In 2017 hat die Kanzlei verschiedene institutionelle Anleger bei Ihren Immobilieninvestitionen in Spanien rechtlich und steuerlich begleitet. Hervorzuheben sind insoweit vor allem der Erwerb einer Logistikanlage in Zaragoza, des Fachmarktzentrums „Terrassa Plaza“ in Terrassa, die seitens verschiedener deutscher Immobilienfonds erworben wurde, sowie die Entwicklung eines 5 Sterne Hotels auf Ibiza.

Who’s Who Legal ist ein unabhängiges Verzeichnis von Rechtsanwälten. Die Auswahl in Who’s Who Legal ist das Ergebnis einer umfassenden und unabhängigen Untersuchung, die auf vertraulichen Umfragen zwischen Unternehmen und Berufskollegen basiert. Nur die wichtigsten Experten der Fachgebiete erscheinen in Who’s Who Legal.

Stefan Meyer übt seine Tätigkeit in den Bereichen des Immobilien- und Baurechts, der Gründung von Unternehmen in Spanien sowie der Finanzierung und dem Kauf- bzw. Verkauf von Unternehmen (M&A) aus. Er berät hauptsächlich institutionelle Anleger, Bauträger und ausländische Bank- und Finanzinstitute in ihren Transaktionen und Projekten in Spanien.

Nils Döhler ist seit 2005 Rechtsanwalt für Immobilien-, Hypotheken- und Baurecht; Zivilrecht und Erbrecht und internationale Erbsachen.

Das Team von Monereo Meyer Marinel-lo setzt sich aus 33 Anwälten bei insgesamt 60 Mitarbeitern zusammen. Ein Großteil der Anwälte ist in verschiedenen Jurisdiktionen zugelassen, was insbesondere von international tätigen Mandanten insbesondere aus dem deutschsprachigen Raum sehr geschätzt wird.